Ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch in irgendeiner Form Erfolg haben möchte. Alleine schon, weil es unserem Sein eine Bedeutung und unserem Handeln einen Sinn gibt. Und sogar die Menschen, die sagen, ich habe kein Ziel, ich möchte im Hier und Jetzt leben und den Augenblick genießen, haben indirekt doch eines festgelegt. Nämlich, dass sie ihre Aufmerksamkeit darauf richten, jeden Moment präsent zu erleben.

Was genau ist Erfolg?

Erfolg ist „nur“ ein Symptom. Wie das Wort selbst schon sagt, ist es lediglich die Folge von etwas anderem.

Heißt dann übersetzt, dass das, woran ich den Erfolg messe, nicht das eigentliche Ziel ist, oder? Verkaufszahlen, Besitztümer, Glücksmomenten oder woran auch immer ich erkenne, ob ich „erfolg-reich“ bin, ist also das, was ich bekomme, weil ich etwas anderes getan habe.

Glaub mir, ich finde das auch verwirrend. Aber ich habe das Gefühl, dass hinter der Entwirrung dieser Theorie eine große Erkenntnis liegt.

Der springende Punkt ist, wenn ich der Messlatte, dem Ergebnis, nachlaufen, werden ich sie nur sehr schwer oder gar nicht erreichen, weil ich das Momentum vergessen. Den Moment, der den Erfolg auslöst.

Was also muss ich tun, um erfolgreich zu sein?

Klarheit

Wenn ich erfolgreich sein will, muss ich natürlich erst einmal wissen, was ich denn eigentlich will. Und da sehe ich für mich schon die erste Herausforderung!

Weißt du, was du wirklich willst?

Hohes Einkommen – gute Noten – Position – Anerkennung – Sieg – Ansehen – Lebensfreude – Karriere – Porsche – Umweltschutz – Gewinn – Reisen – Verkaufszahlen – Bekanntheitsgrad – Liebe – Freiheit – Unabhängigkeit – Bewunderung – Gesundheit – Menschlichkeit – Besitz – Trophäen – Haus – gute Partnerschaft – Leidenschaft – tiefe Beziehungen – Leichtigkeit – Bedeutung – Sichtbarkeit –

Diese willkürliche Liste ist unendlich erweiterbar und so individuell wie wir Menschen selbst. Was immer es ist, wenn ich nicht weiß, was Erfolg für mich bedeutet, und vor allem, was dahinter steht, bleibt das Eintreten desselben ein Zufallsprodukt.

Hinter jedem Ziel steckt ein Gefühl!

Deshalb ist es unbedingt notwendig, meine eigene Definition von Erfolg zu finden. Was ist mein tatsächlicher Wunsch und was ist die Folge daraus?

Die Frage dazu heißt: Warum möchte ich etwas erreichen? Was habe ich wirklich davon?

Innere Führung

Eines ist sicher: Möchte ich mein Ziel erreichen, muss ich etwas dafür tun. Ich muss die Zügel in die Hand nehmen und mich selbst führen. Meine Gedanken und alles was ich tue, danach ausrichten. Das fällt mir oft sehr schwer, weil ich meinen Fokus falsch lege.

Wenn ich zur anfänglichen These zurückkehre, nämlich dass Erfolg nur ein Symptom ist, ist es wichtig, mich eben nicht darauf zu konzentrieren, sondern auf das, woraus es erfolgt.

Hier einige Beispiele zur Veranschaulichung:

Gesundheit

Ergebnis: 10 kg Gewichtsabnahme

das eigentliche Ziel: Leichtigkeit, Beweglichkeit, Schönheit, Gesundheit, usw.

Finanzen

Ergebnis: 100.000 Euro Umsatz

das eigentliche Ziel: Sicherheit, Freiheit, Unabhängigkeit, Anerkennung, Bedeutung, Freude an der Arbeit, usw.

Liebe

Ergebnis: Beziehung

das eigentliche Ziel: Geborgenheit, Sicherheit, Halt, Wachstum, usw.

Je klarer mir das eigentliche Ziel ist umso besser kann ich mich darauf konzentrieren und umso „erfolg reicher“ werde ich sein.

Widerstände?

Immer wieder – und jede Menge!

Das alles liest sich sehr verständlich und spricht dich an? Doch du bist noch nicht mit dem „Aufnehmen“ des Gelesenen fertig und schon kommen die ersten ABER? Dann geht es dir wie mir! Wir stehen uns oft selbst im Weg und deshalb mein Vorschlag für dich:

Lass dich doch einfach mal darauf ein!

Probiere es mit einem kleinen Erfolg/Ziel aus! Und schau wie es dir damit geht. Wie viel leichter es dir fallen wird, wenn du dich danach ausrichtest, was den Erfolg auslöst.

Ich fange damit an:

Mein Erfolg wird sein, dass ich 5 kg abnehme. Konzentrieren werde ich mich aber auf die Gefühle Schönheit, Leichtigkeit, Verlässlichkeit.

Erfolg ist „nur“ ein Symptom.

Die Pferde haben es mir ganz klar gezeigt:

 

Finde dein eigentliches Ziel und geh dafür,

dann wird der Rest mühelos folgen!